logo header modul

Frühjahrskörung des Pony- und Pferdezuchtverbandes Hessen
Die Frühjahrskörung hatte diesmal wieder den Charakter einer Nachkörung, obwohl auch die „Hauptkörung“ im Herbst inzwischen geringere Teilnehmerzahlen hat als in früheren Zeiten. Neben einigen guten Hengsten in der Spitze hatte der diesjährige Frühjahrstermin aber eine große Zuschauerkulisse, allein schon durch die Einbindung in die Alsfelder Messe „Jagen-Reiten-Fischen-Offroad“.  

Am Samstag, den 6. Mai lädt die Tierarztpraxis Heike Bussang recht herzlich zu einer Pferdegesundheitsfortbildung nach Ellnrode ein! Der Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. wird mit einem Stand vor Ort sein.
Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer!

Wir bieten unseren Hengsthaltern die Möglichkeit ihre Hengste im Online-Hengstkatalog des VPPH mit Bildern zu präsentieren.

Erfreulicherweise hat sich die Zahl der als „Staatsprämienstuten“ ausgezeichneten Stuten wieder erhöht. Dies hängt zweifellos mit den seit 2016 gültigen neuen Vergabe-Bedingungen zusammen, die nur noch mindestens 1 Fohlen neben überdurchschnittlicher Eintragung und Leistungsprüfung verlangen. Insgesamt 23 teils junge Stuten aus zehn Rassen haben die geforderten Leistungen erreicht (siehe Übersicht).

Hessen mit 11 Hengsten am stärksten vertreten

Auch am zweiten Wochenende stand die deutsche Pferdezucht in der Tierhalle der Internationalen Grünen Woche in Berlin im Rampenlicht. Gemeinsam mit der Interessengemeinschaft Fjordpferd (IGF) und dem Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt richtete die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) erstmals die FN-Bundeshengstschau Fjordpferde in der Bundeshauptstadt aus.

Am 05. & 06. Mai 2017 lädt die Ponyforum GmbH im westfälischen Marl auf der Anlage Rohmann zu ihren 27. Sportponyverkaufstagen ein.
Die bundesweite Auswahlreise für die Kollektionsponys findet im März statt!
Gesucht werden rittige und charakterfeste Reitponys im Alter von 4 bis 12 Jahren, gerne mit altersentsprechenden Turniererfolgen.
 
Foto: Diele

Bundesprämie für Elaya und Landmesser
Schöne Erfolge für die Kaltblüter aus Hessen gab es auf der FN-Bundes-Kaltblutschau in der Internationalen Grünen Woche Berlin. Das kleine Kontingent aus der vierjährigen Waleria, der siebenjährigen Elaya und dem vierjährigen Landmesser konnte sich in starker Konkurrenz bestens behaupten.

Tierseuchenkasse: Impfkostenbeihilfe für Pferdeherpesvirus beschlossen
 
Als neue Leistung für Pferdehalter wurde eine Impfkostenbeihilfe bei Impfungen gegen das Equine Herpes Virus (EHV) – 1 in Höhe von 10,- Euro je Impfung vom Verwaltungsrat der Hessischen Tierseuchenkasse (HTSK) beschlossen.