logo header modul

Dieses Holzpräsent wird zum Symbol für 60 Jahre Fjordzucht auf dem Hof NeussEin Familienbetrieb, der seit 3 Generationen das Fjordpferd im Herzen trägt
Familie Neuss hatte eingeladen. Alle Kunden, Fjordliebhaber, Freunde, Familie und Interessierte waren aufgefordert, bei dem besonderen Fest, bei dem 60 Jahre Fjordzucht Neuss im Familienbetrieb gefeiert werden sollte, mitzuwirken und zu staunen.

Schon bei Ankunft blieben manche Münder offen stehen beim Anblick, was Familie Neuss nicht nur in den vergangenen 60 Jahren Fjordzucht, sondern vor allem auch in den letzten Wochen geleistet haben musste.

Es befanden sich auf dem gut vorbereiteten Weitershainer Sportplatz ein Festzelt und ein Reitplatz, umgeben von vielen Möglichkeiten der Bespaßung und des Wohlergehens.

Am Samstagnachmittag eröffnete die Familie Neuss dieses wunderschöne Ereignis und begrüßte die vielen Gäste, die teilweise weite Wege auf sich genommen hatten und dieser Einladung gespannt und gern gefolgt waren.

Als neuen Eyecatcher des Hofes erhielt die Familie Neuss eine mit der Motorsäge geschnitze Fjordfigur aus einem kompletten Baumstamm, die eigens für das Jubiläum von Albert Bökels hergestellt und überreicht wurde. Nur gut, dass sie so riesig war, denn viele hätten das kunstvoll gearbeitete Schmuckstück wohl am liebsten mit nach Hause genommen.

Klaus Biedenkopf moderierte dann ein buntes mehrstündiges Potpourri an Schaubildern, bei denen Mühe und Vielseitigkeit keine Grenzen kannte.

Es wurden 23 zum Teil hofeigene, zum Teil von ehemaligen Pferden des Hofes und auch von Freunden, Fjordkollegen und vielen mehr liebevoll einstudierte Schaubilder gezeigt, die mal rasant, mal lustig, wunderschön und zuckersüß waren und mal wieder zeigten, wie vielseitig die (Fjord-) Pferde sind und wie abwechslungsreich sie von Familie Neuss und Freunden eingesetzt werden.

Grandiose Momente, die nur erahnen lassen, wie viel Mühe, Zeit und Teamwork in jedem einzelnen Bild wohl stecken mochten. Ich habe mir sagen lassen, 41 Fjords der Familie wurden durch ein tolles Team am Morgen für die Feier vorbereitet um dabei mitzuwirken.

Aber es war für alle angereisten Freunde Ehrensache, der Familie Neuss mit dem Besuch oder auch mit mitgebrachten Darbietungen auch mal Dankeschön zu sagen für ihre stets gastfreundliche offene Art, die die Fjordzucht und auch die Fjordfreunde mit 3 Generationen der Familie Neuss maßgeblich geprägt haben.

Immer neutral, ehrgeizig über den Tellerrand guckend, liebevoll dem Pferd gegenüber, vielseitig das Fjordpferd fördernd und ausbildend, mutig genug, neue Wege zu gehen, mit hoher Menschlichkeit, immer das Tierwohl im Auge habend, sich stets nach vorn bewegend.

"Die Wege waren sicher nicht immer einfach aus einem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb das zu machen, was ihr heute seid. Aber ihr packt an und habt viel bewegt. Ihr habt reichlich Geschick bewiesen und Einsatz gezeigt und euch durchgebissen, wenn es mal nicht so einfach war. Eure Mühe wurde belohnt und heute habt ihr eine Fjordzucht, die international Anerkennung findet und erfolgreich ist."

Alle hatten mächtig Spaß-hier in einer Traktor-Quadrille
Alle hatten mächtig Spaß-hier in einer Traktor-Quadrille
Fjordbækkens Sidan, einer von vier Gestütshengsten
Fjordbækkens Sidan, einer von vier Gestütshengsten
Fjordpferde-ideale Partner für groß und klein
Fjordpferde-ideale Partner für groß und klein
Ilmar geht für seine Reiterin durchs Feuer
Ilmar geht für seine Reiterin durchs Feuer
Große Dressurquadrille mit den Zuchtstuten des Betriebes Neuss
Große Dressurquadrille mit den Zuchtstuten des Betriebes Neuss
nervenstarke Fjordis im Schaubild „der, die, das, “
nervenstarke Fjordis im Schaubild „der, die, das, “
Alle hatten mächtig Spaß-hier in einer Traktor-Quadrille
Alle hatten mächtig Spaß-hier in einer Traktor-Quadrille
Kathi Neuss hatte alle Hände voll zu tun, zu Fuß oder im Sattel
Kathi Neuss hatte alle Hände voll zu tun, zu Fuß oder im Sattel
Petra Ohly und Kaeremo präsentierten sich in einer M-Kür
Petra Ohly und Kaeremo präsentierten sich in einer M-Kür
Runde Sprünge zeigte Anke Kolvenbach
Runde Sprünge zeigte Anke Kolvenbach
Previous Next Play Pause
Alle hatten mächtig Spaß-hier in einer Traktor-Quadrille Fjordbækkens Sidan, einer von vier Gestütshengsten Fjordpferde-ideale Partner für groß und klein Ilmar geht für seine Reiterin durchs Feuer Große Dressurquadrille mit den Zuchtstuten des Betriebes Neuss nervenstarke Fjordis im Schaubild „der, die, das, “ Alle hatten mächtig Spaß-hier in einer Traktor-Quadrille Kathi Neuss hatte alle Hände voll zu tun, zu Fuß oder im Sattel Petra Ohly und Kaeremo präsentierten sich in einer M-Kür Runde Sprünge zeigte Anke Kolvenbach
 



Und genau das war auch auf dem Fest zu spüren: Es wurde ausgiebig gefeiert und auch abends noch im Zelt ausgelassen getanzt und gute Gespräche geführt.

Es gab einen informativen Bilder- und Textrückblick der vergangenen 60 Jahre, der noch einmal auf den Punkt brachte, was alles in diesen Jahren geleistet wurde und welche Pferde eingesetzt wurden.

Die feierliche Stimmung sollte auch am Sonntag einen weiteren Höhepunkt finden. Es wurde zünftig bei einem Frühschoppen gefeiert. Zuweilen habe ich mich gefragt, wo all die feierwütigen Menschen herkamen und bei strahlendem Sonnenschein ausgelassen den Sonntag genossen. Die Familie Neuss stellte die Getränke gegen Spenden zur Verfügung. Das Procedere war unterhaltsam. Viele Vereine und Privatpersonen spendeten einen Geldbetrag und wurden dann bejubelt für das dann reingerollte neue Bierfass.

Tochter Sabrina Neuss hätte sich auflockernde Spiele ausgedacht und so kam es, dass man plötzlich beim Strohballenwettrollen oder Aschenputteltanz angefeuert wurde und somit jede Menge Spaß aufkam.

Ein Bauernmarkt mit regionalen Produkten und einem Streichelzoo mit Kleintieren bis hin zu Lamas konnte bewundert und geknuddelt werden.

Für die Kids war ein Tobeareal eingerichtet worden und sie konnten Ponyreiten, malen, Buttons herstellen und geschminkt werden. Es gab ein Karussell, eine Hüpfburg und vieles mehr.

Regionale Landmaschinenhändler und Pferdeanhängeranbieter zeigten neue Produkte rund um die Pferdehaltung.

Und auch für das leibliche Wohl war mit guter Hausmannskost bestens gesorgt.

Wer nicht dort war, hat einfach viel verpasst. So lautet mein Fazit dieses tollen Jubiläums.

Herzlichen Glückwunsch liebe Familie Neuss auch hier nochmal zu 60 Jahren erfolgreicher Familien- Fjordzucht. Für eure Zukunft: Behaltet euer beispielhaftes Engagement weiter so im Auge.


60 Jahre Fjordpferdezucht Neuss - Historie
Ab 2014 deckten Hengste wie Marlon, Bram, Fjordbaekkens Sidan, Reidar van den Bosdries und der original norwegische Hengst Fjelltuvas Söljar auf dem Friedhof Neuss.

Die Zucht wird stetig vergrößert und immer wieder optimiert. Es werden auch qualitativ hochwertige Stuten erworben und geschickt angepaart, sodass der Erfolg sehr bald auch weltweit sehr positiv fortschreitet.

Inzwischen wird ein gut gebuchter Pensionsbetrieb geführt.

Reiterlich ist das Team Neuss für alle Sparten offen und ist sowohl auf Reit- und Fahrturnieren, dem Fjordcup, dem bundesoffenen Championat des Freizeitpferdes, auf Schaubildern, Zuchtschauen und vielem mehr aus der aktiven Mitte gar nicht mehr wegzudenken.

Zu erwähnen ist dabei auch der grandiose Erfolg des Hengstes Ilmar, der mit seiner Reiterin Sarah Schmidt in diesem Jahr bei der Weltmeisterschaft des Trec- Reitens starten durfte.

Überall findet man Familie Neuss und ihre Pferde, kann bewundern, wie ehrgeizig und dennoch mit ganz viel Liebe und Freude die Fjordzucht vorangebracht wird und wie dabei immer wieder über den Tellerrand geguckt und neues probiert wird. Der Mut und der Ehrgeiz werden mit unzähligen schönen Momenten und einer stetig wachsenden qualitativ immer hochwertiger werdenden Fjordzucht belohnt.

Inka Störmann-Thies
Fotos: Klaus Biedenkopf

 

zurück zur Übersicht

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ok