Die höchste Auszeichnung, die eine Stute im VPPH erreichen kann, ist der Titel „Elitestute“, der auf Grund der hohen Anforderungen nur ganz wenigen zuteil wird. Diese ganz besonderen Stuten nehmen durch ihre Qualität und Eigenleistung in Zucht und Sport eine Sonderstellung ein. Über ihre Nachkommen nehmen sie einen nachhaltigen Einfluss auf die Zuchtpopulation. 

Zuchtbericht 2018 des Verbandes der Pony- und Pferdezüchter Hessen e. V.
Der einfache züchterische Grundsatz, die besten Pferde für die Zucht zu behalten, bleibt zeitlos gültig. Ein Züchter muss die wertvollsten Zuchtstuten und -hengste herausfinden, mit realistischem, ehrlichem Blick auf die Qualität seiner Pferde. Dann gilt es, gezielt anzupaaren und kontinuierlich weiter zu prüfen und zu selektieren.

Nachfolgend finden Sie die aktuellen Zuchtprogramme aller vom VPPH betreuten Rassen sowie die Anlagen zur Satzung

Die Bezeichnung Elitestute soll diejenigen Stuten auszeichnen, die aufgrund ihrer Herkunft, Qualität und Eigenleistung in Zucht und Sport eine Sonderstellung einnehmen und über ihre Nachkommen einen nachhaltig positiven Einfluss auf die Landespferdezucht ausüben.

Eine Sonderstellung in der Zucht ist auch dahingehend zu verstehen, dass die Stute gesund ist und keine Disposition für Erbfehler zeigt.

Unterkategorien

Diese Website nutzt Sitzungs-Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Ok